Zu meiner Person

Neugierde zieht sich als Spur durch mein Leben.

 

Meine Neugierde auf Menschen, andere Kulturen und Natur haben mich zum naturwissenschaftlichen Studium sowie zu weiten Reisen inspiriert.
Bis zu meinem 40. Lebensjahr habe ich als Wissenschaftlerin im Bereich Chemie und Ökologie gearbeitet, zeitweise auch in Brasilien.

Das war ein wichtiger Meilenstein in meinem Leben.
 
Auch heute als Homöopathin bin ich immer noch dieser Spur treu, denn:
Homöopathie ist eine Wissenschaft, deren einzigartiges Potential ich erforsche und immer wieder neu beobachten kann.

 

Eine eigene homöopathische Behandlung mit eindeutiger Wirkung entfachte in mir Staunen und Neugierde und ermöglichte mir einen Zugang zur Welt jenseits der Moleküle und des Stofflichen.

 

Diese Neugierde und Begeisterung hat mich bis heute nicht losgelassen.  

 


Meine Ausbildung seit Anfang der 90-er Jahre im internationalen Institut für Homöopathie in Hechtel/Belgien unter Alfons Geukens und ein praktisches Assistenzjahr 1997 in einer homöopathischen Praxis in Mumbai, Indien, haben den Grundstein gelegt für meine eigene homöopathische Praxis in Köln und für eine solide homöopathische Arbeit.

Meine Zulassung als Heilpraktikerin habe ich 1996 erworben.
Meine Praxis in Köln führe ist seit 1998.


Zahlreiche und auch heute noch ständige Fortbildungen erweitern mein Wissen kontinuierlich.

So bin ich besonders den indischen Homöopathen Rajan Sankaran, Jahesh Shaw und Mahesh Gandhi sehr dankbar. Von ihnen habe ich viel gelernt und ihre Forschungsarbeiten der letzten 20 Jahre haben meinen eigenen Arbeitsstil geprägt.

 

Über viele Jahre bin ich mit den Erfahrungen in der Arbeit mit meinen Patienten gewachsen.

 

Seit 2000 gebe ich mein Wissen weiter, habe an verschiedenen Homöopathieschulen unterrichtet und stehe mit KollegInnen in fachlichem Austausch.

 

Ich bin Mitglied des Verbandes der klassischen Homöopathen Deutschlands VkHD

und bin zertifizierte Homöopathin der SHZ (Stiftung Homöopathie Zertifikat).


 

Liebe PatientInnen,

 

Immer schon bin ich sehr sorgfältig mit Ihren Daten umgegangen. Es handelt sich um besondere Gesundheitsdaten zur Anamnese, Diagnose, Therapievorschläge und Befunde, die ich selbst mit Ihnen erhoben habe und die Voraussetzung für eine sorgfältige Behandlung sind. Ich übermittle diese Daten nicht an Dritte und in Ausnahmefällen nur, wenn Sie mir dazu Ihre Einwilligung erteilt haben und wenn dies für die Behandlung notwendig wird.

Ich bewahre Ihre Daten nur solange auf, wie dies für die Behandlung im Rahmen der gesetzlichen Anforderungen erforderlich ist. Danach bin ich verpflichtet, Ihre Patientenakten mindestens 10 Jahre nach Abschluß der Behandlung aufzubewahren.

Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten zu verlangen und Sie können , falls erforderlich, eine Berichtigung falscher Daten verlangen. Unter bestimmten Voraussetzungen steht Ihnen auch das Recht auf Löschung Ihrer Daten zu.

Ich verarbeite Ihre Daten nicht und verwende keine elektronische Speicherung.

Ihre Krankenakten sind in meiner Praxis öffentlich nicht zugänglich und geschützt aufbewahrt.

Verantwortlich für Ihre Daten bin ich in meiner Praxis alleine. Ein Datenschutzbeauftragter ist für diese Praxis nicht erforderlich.

Der Kontakt mit meinen PatientInnen ist immer persönlich, d.h. im Termin vor Ort oder telefonisch. Eine Kommunikation per E-Mail oder SMS ist für eine Arbeit dieser Art ungeeignet, außer es handelt sich um kurze Informationen zu Erreichbarkeit oder Ähnlichem. Solche E-mails oder SMS werden nachdem sie gelesen sind, gelöscht. 

Allerdings sollte Ihnen bewußt sein, daß Sie mit dem Besuch einer Internetseite, so auch meiner,  registriert sind.

Die Anschrift der für uns zuständigen Datenbehörde lautet: Aufsichtsbehörde Datenschutz Hessen, Postfach 3163, 65021 Wiesbaden. Tel.: 0611/14080 oder mail: Poststelle@datenschutz.hessen.de